Klaus-Detlef Pohl

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaus Detlef Pohl

Klaus-Detlef Pohl (* 11. November 1929 in Hadersleben, Nordschleswig, Dänemark † 12. Februar 2015 Kiel) war ein ev.-luth.Theologe und war Pastor des deutschen Teils der Gemeinde der Dänischen Volkskirche in Apenrade.

Inhaltsverzeichnis

Leben & Werk

Klaus-Detlef Pohl studierte nach dem Abitur Theologie. Nach seiner Ordination 1955 in Schleswig war er bis 1965 Pastor des deutschen Teils der Gemeinde der Dänischen Volkskirche in Apenrade. Danach übersiedelte er nach Kiel und war dort Pastor mit dem Dienstauftrag, Religionsgespräche an Schulen zu führen. Neben seinem Pastorenamt schrieb und veröffentlichte Klaus-Detlef Pohl eine Reihe von Publikationen.

Publikationen (Auszug)

  • Ernte, [Itzehoe] : K.-D. Pohl, [2003?]
  • Elsbeth und der Puk, Kiel : Magazin-Verl., c 2000
  • Die Zaubergeesche, Kiel : Magazin-Verl., 1997
  • Das graue Stiftsfräulein, Itzehoe, Schauenburgerstr. 33 : K.-D. Pohl, c 1986
  • Der Protestantismus in unserer Zeit, Prenter, Regin. - Stuttgart : Evang. Verl.-Werk, 1959

Literatur

Quelle

  • Friedrich Hammer, Verzeichnis der Pastorinnen und Pastoren der Schleswig-Holsteinischen Landeskirche 1864-1976, Neumünster, Wachholz Verlag

Weblinks

Persönliche Werkzeuge