Peter Jessen Sönnichsen

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Jessen Sönnichsen

Peter Jessen Sönnichsen (* 19. November 1927 in Sprakebüll; † 3. Juni 1999 in Apenrade) war ein nordschleswigscher Lehrer und Schulrat des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig, der Dachorganisation der Schulen der deutschen Minderheit in Dänemark.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Peter Jessen Sönnichsen wuchs in Glücksburg-Meierwik auf. Nach seinem Abitur wurde er kurz vor Kriegsende eingezogen und erlebte das Kriegsende schwerverwundet in Dessau. Es folgte ein Studium zum Lehrer an der Pädagogischen Hochschule Flensburg, das er 1951 mit dem Examen abschloss. Seine erste Stelle als Lehrer bekam Sönnichsen von 1951 bis 1953 in Unaften. 1953 wurde er Lehrer an der Deutschen Privatschule Apenrade und 1959 Rektor der Schule. Von 1975 bis zu seiner Pensionierung 1987 war Peter Jessen Sönnichsen Schulrat des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig. Er war Vorsitzender des Redaktionsausschusses der Deutschen Volkskalenders für Nordschleswig und hat eine Reihe von Publikationen über Organisationen der Deutschen Minderheit herausgegeben.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • 1996 bis 1998 Vorsitzender des Redaktionsausschusses der Deutschen Volkskalenders für Nordschleswig

Publikationen

  • 1986 bis 1998 "Deutscher Volkskalender Nordschleswig", Apenrade - Redakteur
  • Mehr als Bücher - Die Geschichte der deutschen Büchereien in Nordschleswig, Apenrade, 1991
  • Spiegel der Jahre - "Der Deutsche Volkskalender Nordschleswig" - Eine Kulturgeschichte der deutschen Volksgruppe in Dänemark, Apenrade, 1993, ISBN 87-90072-00-6
  • Musik an der Grenze - Die Geschichte der Nordschleswigschen Musikvereinigung, Apenrade, 1996, ISBN 87-986201-1-8
  • Im Wandel der Zeiten - 75 Jahre Nordschleswigsche Gemneinde, Apenrade 1998, ISBN 87-986795-0-3

Quelle

Weblinks

Persönliche Werkzeuge