Günter Wildgrube

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Superintendent i.R. Günter Wildgrube

Friedrich Ferdinand Wilhelm Günter Wildgrube (* 6. August 1911 in Brandenburg/Havel) war ein ev.-luth.Theologe, Superintendent und Pastor des deutschen Teils der Gemeinden der dänischen Volkskirche in Tondern und Uberg.

Inhaltsverzeichnis

Leben & Beruf

Günter Wildgrube studierte nach dem Abitur Theologie. Seine Ordination erfolgte 1938 in Berlin. Von 1938 bis 1939 war er Hilfsgeistlicher in Cottbus und Wittenberge/Brandenburg, danach bis 1951 Pastor ebenda. Von 1951 bis 1957 war er Pastor in Naumburg/Saale, von 1957 bis 1961 Superintendent in Wernigerode/Harz. Von 1961 bis zu seiner Emeritierung 1975 war Wildgrube Pastor des deutschen Teils der Gemeinden der dänischen Volkskirche in Tondern und Uberg.

Literatur

Quelle

  • Friedrich Hammer, Verzeichnis der Pastorinnen und Pastoren der Schleswig-Holsteinischen Landeskirche 1864-1976, Neumünster, Wachholz Verlag

Weblinks

Homepage der Deutschen Gemeinde in Nordschleswig

Persönliche Werkzeuge