Bendix Brodersen

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bendix Brodersen

Bendix Brodersen (* 3. Oktober 1950 im Christian-Albrechts-Koog † 31. Januar 2017 Husum) war ein deutscher Rektor und war Leiter der Deutschen Nachschule Tingleff, der Nachschule der Deutschen Minderheit in Dänemark.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Bendix Brodersen absolvierte nach dem Schulbesuch am Aufbauzug in Niebüll von 1967 bis 69 eine landwirtschaftliche Ausbildung, besuchte von 1969 bis 1971 eine landwirtschaftliche Fachhochschule für Landwirtschaft studierte danach von 1971 bis 1974 an der Pädagogischen Hochschule Kiel. Von 1974 war er Lehrer an der Hauptschule Niebüll, bestand 1978 sein 2. Staatsexamen als Lehrer ind Erdkunde und Wirtschaft/Politik. 1992 wurde er stellv. Schulleiter an der Hauptschule Niebüll. Von 1997 bis 2006 war er Leiter der Deutschen Nachschule Tingleff. 2006 zog es ihn in seine Heimat zurück und wurde Schulleiter der Emil-Nolde-Schule in Neukirchen/Südtondern. 2014 ging er als Schulleiter dieser Grund- und Regionalschule Südltondern in den Ruhestand. Neben seinem Beruf war Brodersen von 1986 an in Galmsbüll politisch tätig als Gemeindevertreter, ab 1995 für die eher bäuerlich-konservative Aktionsgemeinschaft Galmsbüller Wähler (AGW) und Vorsitzender des kommunalen Bauausschusses, von 1990 bis 1996 stellv. Bürgermeister.

Politik

  • 1986 bis 1997 Gemeindevertreter in der Gemeinde Galmsbüll
  • 1990 bis 1996 Stellv. Bürgermeister der Gemeinde Galmsbüll

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • 1985 bis 1995 Vorsitzender des TSV Emmelsbüll

Literatur

Quelle

Weblinks

Persönliche Werkzeuge