Welm Friedrichsen

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Welm Friedrichsen

Welm Friedrichsen (* 13. Juni 1958 in Ladelund/Nordfriesland) ist ein deutscher Maschinenbau-Ingenieur und Vorsitzender des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig, der Dachorganisation der Schulen der deutschen Minderheit in Dänemark.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Welm Friedrichsen lebt in Brandsbüll auf Nord-Alsen. Nach dem Besuch der Schule studierte er von 1978 bis 1984 an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig Ingenieurwissenschaften. Von 1984 bis 1990 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Braunschweig angestellt und hatte dort die Möglichkeit, im Fachbereich Hydraulik zu promovieren. Von 1990 bis 2007 war Friedrichsen u.a. Abteilungsleiter bei der Firma Sauer-Danfoss. Seit 2007 ist er Direktor der Entwicklungsabteilung für Hydraulik-Wasserhydraulik bei Fa. Danfoss A/S und Manager für den Bereich Hochdruck-Hydraulik. Von 2000 bis 2009 war er Vorsitzender des Schulvereins Lunden, von 2005 bis 2007 Vorsitzender des Schulausschusses des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig. Seit 2010 ist er Vorsitzender des Verbandes.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Literatur

Quellen

Weblinks

Persönliche Werkzeuge