Hans-Georg Pust

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans-Georg Pust

Hans-Georg Pust (* 5. Juli 1943 in Klein Silber/Pommern) ist ein ev.-luth.Theologe und war Pastor des deutschen Teils der Gemeinden der dänischen Volkskirche in Sonderburg.

Inhaltsverzeichnis

Leben & Werk

Hans-Georg Pust studierte nach dem Abitur Theologie. Seine Ordination erfolgte 1971 in Meldorf. Von 1971 bis 1974 war er Hilfsgeistlicher und Pastor im Landeskirchenamt Kiel. Von 1974 bis 1979 wirkte er als Pastor des Diakonischen Werkes in Stuttgart. Von 1979 bis 1987 war Pust Pastor des deutschen Teils der Gemeinden der dänischen Volkskirche in Sonderburg. Von 1987 bis 1995 war Pust Gemeindepastor an der Dankeskirche in Kiel Holtenau von 1995 an bis zu seiner gesundheitsbedingten vorzeitigen Emeritierung 2002 in der Bugenhagen-Gemeinde in Neumünster. Seit dem Wintersemster 1999/2000 ist er Lehrbeauftragter an der Universität Flensburg am Institut für Evangelische und Katholische Theologie.

Publikationen (Auszug)

  • Kirchliche Arbeit in Kurorten, Gelnhausen : Burckhardthaus-Laetare-Verlag, 1981
  • Kirche und Freizeit-Politik, Düsseldorf : Edition Freizeit, 1979
  • Stichwort Freizeit, Düsseldorf : Dt. Ges. für Freizeit, 1978
  • Theologie und Wirklichkeit, Schultz, Werner. - Kiel : Lutherische Verlagsges. in Komm., 1969

Literatur

Quelle

  • Friedrich Hammer, Verzeichnis der Pastorinnen und Pastoren der Schleswig-Holsteinischen Landeskirche 1864-1976, Neumünster, Wachholz Verlag

Weblinks

Persönliche Werkzeuge