Barbara Meyer

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbara Meyer 2008

Barbara Meyer (* 9. Juli 1939 in Merseburg, bei Halle) ist Physiotherapeutin und war Kulturausschussvorsitzende des Bundes Deutscher Nordschleswiger, der Dachorganisation der Deutschen Minderheit in Dänemark.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Barbara Meyer lebt in Hadersleben. Ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin absolvierte sie von 1959 bis 1961 in Freiburg im Breisgau. 1963 arbeitete sie ein halbes Jahr an einem Krankenhaus in Schweden und zog dann nach Hadersleben, wo sie ihren Mann, den Arzt Carsten Meyer, heiratete, in dessen Praxis sie fortan in der Buchhaltung mitarbeitete. Von 1974 bis 1986 vertrat Barbara Meyer die Deutsche Schule Hadersleben im Hauptvorstand des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig. Von 1999 bis 2007 war sie Kulturausschussvorsitzende des Bundes Deutscher Nordschleswiger, der Dachorganisation der Deutschen Minderheit in Dänemark. Seit 2008 ist Barbara Meyer Vorsitzende des Trägervereins der Deutschen Museen in Nordschleswig.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Quelle

  • Der Nordschleswiger- Deutsche Tageszeitung in Dänemark, Ausgabe 7. Juli 2009

Weblinks

Persönliche Werkzeuge