Nikolaus Wehding

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nikolaus Wehding

Nikolaus Wehding (* 1932 in Apenrade) ist ein Bildhauer und Grafiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben & Werk

Nikolaus Wehding lebt in Ries bei Rothenkrug. Mit Vornamen wurde er nach seinem Paten, dem Künstler Niko Wöhlk benannt. Nach dem Besuch der Deutschen Schule in Apenrade bis 1945 und nach deren Schließung bei Kriegsende dem Besuch der Dänischen Bürgerschule Apenrade absolvierte Wehding 1947 bis 1951 eine Malerlehre. 1952 wurde er an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen aufgenommen, wo er bis 1961 bei den Professoren Johannes Bjerg und Gottfred Eickhoff studierte. Wehding hat sich in seiner bildnerischen Kunst thematisch mit Tieren und Menschen beschäftigt, wobei er sich einer figurativen, klassisch gesprägten Formensprache bedient; ausgeführt in Bronze, Stein, Holz, Gips, Zement und gebranntem Ton. Seine Werke geben häufig eine dramatische Situation wieder. 1953 hatte Nikolaus Wehding sein Ausstellungsdebüt in der Künstler-Herbstausstellung auf Charlottenborg in Kopenhagen. Studienreisen führten ihn bereits 1952 nach Griechenland und in die Türkei, später nach Italien, Holland und Frankreich. 1968 wir er Mitglied im Akademierat. 1969 zog Wehding wieder zurück nach Apenrade. 1975 kauft er einen kleinen Bauernhof in Ries bei Rothenkrug und zieht dorthin um. 1980 begann er Ölgemälde zu malen. Wehding hat eine Vielzahl von Gruppen- und Einzelausstellungen gehabt und ist bei vielen Bauten mit der künstlerischen Ausschmückung beauftragt worden, nicht zuletzt finden sich in seiner Heimatstadt Apenrade eine Reihe von Skulpturen. Er gehörte zu den Gründungmitgliedern von Grænselandsudstillingen, einer jährlich wiederkehrenden Werkschau von im Grenzland beheimateten Künstlern, die in der Sønderjyllandshalle in Apenrade gezeigt wird. Viele Werke Wehdings, die sich u.a. auch mit religiösen Themen beschäftigen, sind in dänischen Kunstmuseen zu sehen u.a. ein Portait der dänischen Königin Ingrid in Sønderjyllands Kunstmuseum in Tondern. Neben einer Vielzahl von Legaten und Preisen, die Nikolaus Wehding im Laufe seines Wirkens erhielt, wurde er 1998 Kulturpreisträger seiner Heimatkommune Rothenkrug.

Ausstellungen (Auswahl)

  • 1953 Künstler-Herbstausstellung auf Charlottenborg,Kopenhagen
  • 1959 Den Frie, Kopenhagen
  • 1961 Rijksakademie, Amsterdam
  • 1965 Å-Udstillingen
  • 1966 Visby, Schweden
  • 1975 Kunsthalle in Kiel
  • 1980 Nordisk Skulpturbienale, Drammen
  • 1982 Unika-Art-Stribgården, Middelfart
  • 1984 Galleri PP, Varde
  • 1985 Skulpturausstellung in Odense, H.C. Andersen-Märchenpark , Odense
  • 1991 Herbstausstellung Dansk Centralbibliotek, Flensburg
  • 1992 Hollufgård, Odense
  • 2002 Kunstmuseet Brundlund Slot und Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek, Kiel

Quelle

Wikipedia - Die freie Enzyklopädie

Weblinks

Persönliche Werkzeuge