Ilse Hansen

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ilse Hansen

Ilse Hansen (* 5. Mai 1921 in Kiel;† 23. September 1998 in Hadersleben) war eine deutsche Fachlehrerin und Vorsitzende der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft für Nordschleswig.

Inhaltsverzeichnis

Leben & Beruf

Ilse Hansen, geb. Schnorr, wuchs in Kiel auf. Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin kam sie 1943 nach Hadersleben und übernahm dort die Leitung des Deutschen Kindergartens. Nach 1945 arbeitete sie im Studentenwerk Lübeck und von 1952 bis 1964 als Fachlehrerin an der Frauenfachschule Flensburg. 1964 heiratete sie den Haderslebener Apotheker Dr. Hans Heinrich Hansen und kehrte nach Nordschleswig zurück. 1964 wurde sie Mitglied im Vorstand der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft für Nordschleswig und nach dem Tode ihres Mannes übernahm sie 1976 den Vorsitz. Diesen hatte sie bis zu ihrem eigenen - durch eine schweren Autounfall verursachten - Tod inne. Ilse Hansen war zusammen mit Arthur Lessow Initiatorin der Errichtung des Volksgruppenarchivs und hat mit ihm zusammen die Grundlagen hierfür geschaffen.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • 1976 bis 1998 Vorsitzende der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft für Nordschleswig

Publikationen (Auszug)

  • Div. Beiträge in den Schriften der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft für Nordschleswig

Literatur

  • Schriften der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft für Nordschleswig, Jahrgang 2009, Heft 84

Quelle

Weblinks

Persönliche Werkzeuge