Hans Wilhelm Andresen

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans Wilhelm Andresen

Hans Wilhelm Andresen (* 21. September 1954 in Flensburg) ist ein deutscher Lehrer und war Leiter des Jugendhofes Knivsberg, der Bildungsstätte des Deutschen Jugendverbandes für Nordschleswig, der Dachorganisation der Jugendarbeit der Deutschen Minderheit in Dänemark.

Leben und Beruf

Hans Wilhelm Andresen studierte nach dem Abitur Deutsch, Geographie und Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Kiel und legte 1979 sein 1. Staatsexamen für das Lehramt an Realschulen ab. Bis zu seinem 2. Staatsexamen 1981 war er an der Realschule Bad Bramstedt und an der Hans-Brüggemann-Schule in Bordesholm tätig. 1981 bis 1984 war er Lehrer an der Realschule des Schulzentrums Bornhöved. 1984 ging er als Lehrer an das Jugendaufbauwerk Oldenburg/Holstein und von dort 1985 als Leiter an das Jugendaufbauwerk Hörnum/Sylt. Von 1990 bis 2005 war Hans-Wilhelm Andresen Leiter der Bildungsstätte Jugendhof Knivsberg. Von 2006 bis 2009 war er Leiter des Kinder Kindercampus Deutsche Schule Lunden bei Norburg auf der Insel Alsen. Seit 2009 arbeitet er an einer Schule in Kappeln. Von 2001 bis 2006 war Andresen Vorsitzender der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung in Schleswig-Holstein e.V.

Quelle

  • "Der Nordschleswiger", 13.12.1989

Weblinks

Persönliche Werkzeuge