Hans Schmidt Petersen

Aus Buecherei

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans Schmidt Petersen 2009

Hans Schmidt Petersen (* 1962 auf Alsen) ist ein dänisch-deutscher Autor.

Leben und Werk

Hans Schmidt Petersen wuchs auf der dänischen Insel Alsen auf und gehört zur Deutschen Minderheit in Dänemark. Nach dem Abitur 1981 am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig in Apenrade studierte er bis 1987 in Deutschland Volkswirtschaft und Jura. Hans Schmidt Petersen arbeitete nach seinem Staatsexamen in Auslandsabteilungen verschiedener Banken, war Reiseleiter und freischaffender Schriftsteller. 1993 veröffentlichte er in dänischer Sprache seinen Debut-Roman "Den lodne Bøg" , für den er mit "Bogforums Debutantpris" ausgezeichnet wurde. Es folgten eine Reihe von Kriminalromanen in deutscher Sprache. Für den Krimi "Der Täuscher" bekam er 1999 den Marlowe-Preis der deutschen Raymond Chandler-Gesellschaft. Von 1995 bis 2004 arbeite er ausschließlich als Autor und Schriftsteller. Seit 1995 wohnt Schmidt Petersen in Berlin und arbeitet seit 2004 an der Königlich-dänischen Botschaft.

Publikationen

In dänischer Sprache herausgegeben:

In deutscher Sprache herausgegeben (unter dem Namen: Hans S. Petersen):

Weblinks

Persönliche Werkzeuge