Friedrich Beuschau

Aus Buecherei

Version vom 15:25, 20. Apr. 2010 bei Nelp (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich Beuschau

Friedrich Beuschau (* 1950 in [1]) war ein nordschleswigscher Geschäftsführer der Nordschleswigschen Gemeinde der Nordelbischen Ev.-Lutherischen Kirche, der Ev.-luth. Freikirche der Deutschen Minderheit in Nordschleswig.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Friedrich Beuschau lebt in Rothenkrug. Nach dem Besuch der Deutschen Schule machte er ein Ausbildung zum Speditionskaufmann. Nach dem darauffolgenden Militärdienst arbeitete er von 1971 bis 1976 in der Apenrader Motorenfabrik. 1976 trat er in die Dienste der Nordschleswigschen Gemeinde und war von 1985 bis 2008 war er Geschäftsführer der Freikirche der Deutschen Minderheit.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Vorsitzender des Deutschen Schulvereins für Brunde und Umgebung

Literatur

Quellen

Weblinks

Persönliche Werkzeuge